Cradle to Cradle Congress in Venlo – eine Reise wert!

Letzte Woche war ich auf dem ersten Cradle to Cradle Congress in Venlo, der Stadt, die sich als „Hauptstadt“ von Cradle to Cradle (C2C) etablieren möchte. Dort ist nicht nur das Rathaus komplett nach C2C Prinzipien gebaut, sondern es sind 14 Unternehmen mit zertifizierten Produkten dort ansässig. Die Zeit reichte leider nicht aus, alle zu besichtigen, deswegen werde ich sicher zurückkehren.

Am 2. Tag des Kongresses gab es eine „Experience Tour“, bei der wir neben dem Rathaus noch das Expo Lab mit vielen Beispielprodukten kennen lernten. Außerdem sprachen wir mit den Verantwortlichen des C2C-Centers, über deren Newsletter ich auf die Veranstaltung aufmerksam geworden bin. Zuerst besuchten wir AGMI, die mehr als 80% der niederländischen Straßenschilder größtenteils nach C2C Kriterien herstellen – und sich ständig weiter entwickeln. Ganz offen wurde erläutert, was bereits erreicht wurde und an welchen Stellen bisher noch kein C2C umgesetzt werden konnte.

PodiumsdiskussionDer Kongress-Tag davor war voller spannender Begegnungen und Informationen von Firmen, die bereits auf C2C umgestellt haben oder noch in die Richtung gehen wollen. Das Programm war abwechslungsreich:

  • Vorträge, u.a. von Michael Braungart, einem der Begründer von C2C
  • Eine Podiumsdiskussion mit Insidern und Anwendern aus Wirtschaft, Architektur und Politik, u.a. dem Projektleiter für das neue Rathaus
  • Workshops zur Diskussion der Herausforderungen und Vorteile durch die Umstellung auf C2C
  • Einer Trade Show u.a. mit der C2C Bouwgroep, in der sich Hersteller von Baumaterialien, die teils konkurrieren, zusammengeschlossen haben
  • Präsentation der Gewinner der Circular Challenge: Studenten, deren Lösungsideen ich in einem anderen Beitrag noch vorstellen werden
  • Auszeichnung eines Unternehmens mit dem C2C Zertifikat und kurzer Erläuterung des Wegs dahin.

Viele Anregungen und Ideen und gute Kontakte sind entstanden. Und es wurde nochmal deutlich, wie wichtig die Bedeutung eines guten Change Managements auf dem Weg zur Circular Economy mit C2C ist. Denn wenn die Mitarbeiter nicht mitziehen, wird es umso schwieriger, die Kunden ins Boot zu holen.

Wenn der Congress im nächsten Jahr wiederholt wird, werde ich auf jeden Fall wieder dabei sein.