4600 Teilnehmer – 112 Nationen – mehr als 50 ehrenamtliche Mitglieder im Projektteam – 1 klimaneutraler Weltkongress

Nach einer intensiven Woche mit vielen Veranstaltungen, sehr gutem Feedback aller Stakeholder und wenig Eskalationen durften wir uns gestern als Kernteam gegenseitig auf die Schultern klopfen. Denn unser Projekt „JCI World Congress 2014“ in Leipzig, bei dem wir mehr als 300 Programmpunkte vom 24.-29.11. jeweils von morgens bis in die Nacht für die Teilnehmer geboten haben, war ein voller Erfolg. Viele Führungskräfte und junge Unternehmer, die sich als Active Citizens im Rahmen von JCI engagieren, konnten sich zu aktuellen Themen austauschen. Wir konnten die Ideen der Energiewende und Klimaneutralität transportieren, z.B. in dem wir das Projekt Plant for the Planet in Keynote-Speeches, auf der TradeShow und im Kinderprogramm mit aufgenommen haben.
Das Beeindruckende daran ist: Der Kongress wurde komplett ehrenamtlich geplant, gesteuert und umgesetzt. Durch viele Wechsel im Projektteam und Problemen mit einigen Stakeholdern war das Umfeld sehr schwierig, letztlich blieben nur ca. 10 Monate für die konzentrierte Arbeit an den Inhalten, viel verlorenes Vertrauen musste wieder aufgebaut werden. Eine große Herausforderung für alle Beteiligten mit spannenden Erkenntnissen für die Arbeit in dieser Art von Projekten, über die ich im Blog schon ausführlich berichtet habe.

JCI World Congress 2014 in Leipzig

Vom 24.-29.11. findet der erste klimaneutrale JCI World Congress in Leipzig statt. Über 4000 Teilnehmer werden 6 Tage lang intensiv zu sozialen und wirtschaftlichen Themen Erfahrungen austauschen und Lösungsansätze entwickeln.

Projektkoordination: Besondere Herausforderungen im virtuellen ehrenamtlichen Projekt

Wie an anderer Stelle nachzulesen, unterstützen wir Projekte, die Nachhaltigkeit zum Ziel haben. Der erste klimaneutrale JCI Weltkongress ist eines dieser Projekte. Ich engagiere mich in der Projektkoordination und helfe im Ehrenamt mit, einen vollständig ehrenamtlich organisierten Kongress für ca. 4000-5000 Teilnehmer aus der ganzen Welt in Leipzig zu organisieren. Mit einem über 6 Tage hinweg spannenden Programm und Abendveranstaltungen sowie Partys, die den Rahmen für das Netzwerken über die Berufs-, Branchen- und Landesgrenzen hinweg geben. Unser Team kommt aus ganz Deutschland, daher ist eine virtuelle Zusammenarbeit erforderlich – mit ganz speziellen Herausforderungen an die Projektabeit.

P3O Diskussion beim BPUG Deutschland e.V.

Gestern trafen sich die PRINCE2 Anwender der Best Practice User Group wieder zum Stammtisch. Diesmal durfte ich die Methode P3O vorstellen, für die gerade eine neue, überarbeitete Version auf den Markt gekommen ist. P3O beschreibt, wie Strukturen im Multiprojektmanagement geschaffen werden können, die eine optimale Unterstützung des Projektgeschäfts im Unternehmen sicherstellen.

Unterstützung für den JCI World Congress 2014

Der erste klimaneutrale Weltkongress des internationalen Verbands Junior Chamber International (JCI) wird 2014 in Leipzig stattfinden. Da uns diese Idee überzeugt, unterstützt Andreas Ellenberger ehrenamtlich das Organisationskomitee im Bereich Projektmanagement.…